Beiträge

Marrakesch – Marokkos „Rote Stadt“. Als Incentive- und Meetingdestination sehr attraktiv.

Die Stadt inspirierte schon Yves Saint Laurent. Sie bietet traditionelle marokkanische Kultur in der Medina. Das Zentrum, der Djemaa El-Fna, erwacht allabendlich von neuem zum Leben. Riads mit üppig-grünen Innenhöfen und oftmals wunderschönen Dachterrassen laden zum Verweilen ein. Die Hammams (Badehäuser) der Stadt bieten Entspannung der besonderen Art.

Das Atlas-Gebirge ist nur einen Katzensprung entfernt. Hier gibt es viele Möglichkeiten für actionreiche Incentives: das Terre d’Amanar – ein Gebiet, das einen Hochseilgarten, Flying Fox und vieles mehr anbietet, ist bestens geeignet für sportliche Teambuildings.

Immer mehr internationale Hotelketten eröffnen Häuser in Marrakesch. Dadurch wird eine moderne, zeitgemäße Meeting-Infrastruktur geschaffen, die Europa in nichts nachsteht.

Wie wäre es mit einer Incentive Reise nach Tallinn?

Wir haben 3 Tipps für Sie auf Lager:

  • Kreative Leder-Workshops:  Kreieren Sie mit Ihren Kollegen einzigartige Lederarmbänder oder Schlüsselanhänger. Die estnische Designerin Stella Soomlais bietet eigene Workshops an. Mehr erfahren…
  • Mittelalterlich dinieren mit Kerzenlicht im Olde Hansa: In dem als mittelalterlichen Kaufmannshaus renoviertem historischen Lagerhaus, haben bis zu 300 Gäste Platz für Ihre Veranstaltung. Mehr erfahren…
  • In die Natur – Geheimnisse der Sümpfe aufspüren: Mit eigenen Sumpfschuhen die Moore im Laheema Nationalpark erkunden. Dieser ist etwa 1 Stunde von Tallinn entfernt. Mehr erfahren…

Tallinn entdecken!

Estlands „Märchenhauptstadt“ bietet eine Mischung aus mittelalterlichem Charme und modernem Feeling. Als noch eher „versteckte“ Stadt ist sie erschwinglich und sicher zugleich! Manch einer meint, in Estland bekommt man 5* Niveau zu 4* Preisen geboten, in Hotels wie auch in der Gastronomie. Vanallin, die Altstadt Tallins, ist als UNESCO Weltkulturerbe geschützt und beeindruckt mit gotischen Kirchen, verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflastern, mittelalterlichen Gebäuden und bezaubernden Werkstätten. Das Flimmern von Fackeln und Laternen, der Blick von den Höhen des Dombergs auf das Meer, lustige Handwerksmärkte und pulsierende Festivals machen Tallinn zu einer märchenhaften und faszinierenden Destination.

Einzigartige MICE Locations.

Die Stadt bietet einige wirklich erstaunliche Orte für unvergessliche Ereignisse. Wie wäre es mit einem Galadinner im opulenten „Kadriorg-Palast“. Dieser wurde 1718 für den russischen Kaiser erbaut. Oder wie wäre es neben dem Rumpf des Lembit-U-Bootes aus den 1930er Jahren im „Tallinn Seaplane Harbour“ Museum zu tagen. Als beeindruckende Eventlocation gilt auch ein altes Kraftwerk in der Altstadt, das als „Tallinn Creative Hub“ umgestaltet wurde. Oder tagen Sie unter den gewölbten Bögen des mittelalterlichen „House of the Brotherhood of Black Heads“.

Hotels in zentraler Lage.

Das Stadtzentrum von Tallinn ist sehr kompakt. Die meisten Hotels, Veranstaltungsorte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß erreichbar. Eine Taxifahrt vom Flughafen Tallinn in die Innenstadt dauert nur etwa 10 Minuten! Tallinn bietet eine großartige Mischung aus 3- bis 5-Sterne-Konferenzhotels. Mit einem Preis- / Leistungsverhältnis, das weit über dem europäischen Durchschnitt liegt. Die großen Hotelketten wie Radisson Blue, Swisshotel oder Sokos sind ebenso vertreten wie lokale Anbieter.

Im neu eröffneten Motel One Amsterdam-Waterlooplein dreht sich alles um die Themen Flohmarkt, Upcycling und alte Meister.

Motel One setzt bei seinem zweiten Haus in in den Niederlanden auf eine außergewöhnliche und luxuriöse Umsetzung des Themas „Flohmarkts“: Alte Fenster, Türen, Schränke und Holzbretter als Wandverkleidung, ein Lüster aus Flohmarktleuchten und eine Workbench aus unterschiedlichsten Materialien mit integrierten Tischleuchten. Die Inspiration hierzu stammt von dem berühmten Flohmarkt auf dem historischen Platz Waterlooplein, der auch Namensgeber des Hotels ist. Der niederländische Künstler Piet Hein Eek inszeniert dieses Zusammenspiel gekonnt. Das Haus befindet sich in bester Citylage.

Eventuell als Tipp für Ihre nächste Gruppenreise nach Amsterdam!