Verkehrsbüro Group integriert Hogg Robinson Group Austria (HRG) in die Sparte Business Touristik.

Die Verkehrsbüro Group setzt in ihrer Sparte Business Touristik einen bedeutenden Schritt zur Schaffung einer leistungsstarken Plattform für globale Dienstleistungen und Entwicklung künftiger End-to-End Technologien im Bereich Geschäftsreisen: Mit 31. Dezember 2019 wird die Österreichisches Verkehrsbüro AG Group die Hogg Robinson Group Austria (HRG) übernehmen und gemeinsam mit AX Travel Management im Rahmen der Kooperation mit American Express Global Business Travel (GBT) führen. HRG Austria ist einer der führenden heimischen Geschäftsreisedienstleister und seit Juli 2018 Teil des globalen Netzwerks von GBT.

Verkehrsbüro Business Touristik geht gestärkt ins neue Jahr.

Mit der Übernahme führt die Verkehrsbüro Business Touristik als größter österreichischer Anbieter für Geschäftsreisen ihren Expansionskurs fort. „Wir sind die unangefochtene Nummer 1 am heimischen Geschäftsreisemarkt. Mit der Integration von Hogg Robinson Group Austria richten wir unser Travel Management auf das nächste Level aus und setzen starke Impulse in punkto Wachstumsdynamik, Effizienzsteigerung und Internationalisierung unseres Angebot“, erklärt Martin Winkler, Sprecher des Vorstandes der Verkehrsbüro Group.

Mehrwert durch Technologie und Innovation.

Die Kunden von AX Travel Management und HRG profitieren in mehrfacher Hinsicht: „Als Netzwerkpartner von American Express Global Business Travel bauen wir mit der Integration der Hogg Robinson Group Austria unsere erfolgreiche Partnerschaft weiter aus. Damit sichern wir unseren Kunden weltweiten Zugriff auf die neuesten Technologien und innovativsten Produkte im Travel Management“, so Peter Tolinger, Geschäftsführer Verkehrsbüro BUSINESS Touristik. Für bestehende HRG-Kunden wird es unmittelbar keine Änderungen geben. Alle HRG-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in die neue Organisation übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.