Unsere Kollegen von Austria Trend haben ihr Parkhotel Schönbrunn renoviert und präsentieren neue „Kaisersuiten“.

Im bekannten Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, im 13. Bezirk in Wien, wurden insgesamt 124 Zimmer renoviert und ausgebaut. Das Highlight des Ausbaus sind die zwei neuen Kaisersuiten mit jeweils 130 m² Wohnfläche und 40 m² großen Dachterrassen – mit einem einzigartigem Ausblick über den Schlosspark und das Schloß Schönbrunn.

Investitionen in die Zukunft
Das Parkhotel Schönbrunn wird seit 1999 erfolgreich von unseren Kollegen der Austria Trend Hotels, als Teil der Verkehrsbüro Group, betrieben. Bereits 2010 wurde das Hotel einer umfangreichen Generalsanierung und Modernisierung unterzogen. Mit der Errichtung der zwei neuen Kaisersuiten wurde das historische Vier-Sterne-Haus nun im letzten Jahr erweitert und erstrahlt seit Anfang 2020 in kaiserlichem Flair. Somit verfügt das Parkhotel Schönbrunn derzeit über 302 Zimmer und sechs Suiten.

BASSENA und Projekt „Maximilian“ in den Startlöchern
Doch mit der Renovierung und dem Bau der Kaisersuiten ist der Ausbau rund um das Parkhotel Schönbrunn noch nicht abgeschlossen. Derzeit wird am Nachbargelände das Projekt „Maximilian“ realisiert. Durch die direkte Anbindung an das Parkhotel sollen dort ab Jahresende 2020 in Summe 41 Zimmer in einem gemütlichen und modernen Hotel zur Verfügung stehen. Außerdem erweitert die Verkehrsbüro Group ihr Hotelportfolio ab März dieses Jahres um eine vollkommen neue Marke. Das erste Hotel der neuen Marke BASSENA  – BASSENA Wien Messe Prater – wird am bisherigen Standort des Austria Trend Hotels Messe Prater Wien in der Messestraße 2 im 2. Wiener Gemeindebezirk im vollkommen neuen Look & Feel mit insgesamt 243 Zimmern der gehobenen Stadthotellerie eröffnen.